zurück

Frauen Landesklasse St. 1

FC Einheit Bad Berka vs. F.F.C. Gera
0 : 6

Herbstmeisterschaft perfekt gemacht
FC Einheit Bad Berka vs. F.F.C. Gera 0:6 (0:4)
von Christoph Blaurock (Gera)

Unser Siegerteam
Unser letztes Auswärtsspiel des Kalenderjahres 2019 bestritten wir beim FC Einheit Bad Berka.

In der Kabine wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass das heute kein Selbstläufer wird und auch andere Vereine auch Punkte gegen unseren heutigen Gegner gelassen haben. Gera trotzdem bemüht gleich von Anfang an den Takt anzugeben.

4. Spielminute: Marleen fängt einen Abstoß ab, der Ball kommt zu Pia die das Spielgerät auf Alex weiterleitet. Ihr Abschluss verfehlt das Tor aber knapp. Gera dominiert die ersten Minuten klar, Bad Berka kommt kaum zur Entlastung. In der 10. Minute kombiniert sich Gera vom eigenen Strafraum aus über Nicole Pohle, Alexandra Kliemank und Justine Schlebe in Richtung des Gegnertors. Am Ende setzt Justine Schlebe Pia Reuter so in Szene, dass diese überlegt zum 0:1 einschieben konnte. Spielminute 17: Elisa Trepschinski wird vor der Strafraumgrenze des Gegners zu Fall gebracht. Alexandra Kliemank verwandelt den Freistoß aus Rund 20 Metern trocken. 0:2! In der 27. Minute wird Justine Schlebe im Strafraum regelrecht umgesenst. Sabrina Fichtler kann jedoch den fälligen Strafstoß nicht verwandeln und scheitert am Pfosten. Der nächste gute Spielzug von Gera endet auf dem linken Flügel bei Alexandra Kleimank. Sie hebt den Kopf und sieht Marleen Weiß einlaufen. Es Folgt eine Maßflanke und Marleen Weiß erzielt ihr erstes Saisontor. 0:3! Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte Anne-Kathrin Steudemann, die mit einem überlegten platzierten Ball in die rechte untere Ecke auf 0:4 stellte! Ganz zufrieden war der Coach trotzdem nicht. Unter anderem sollte das Zweikampfverhalten und die Passqualität verbessert werden. Das gelang heute jedoch auch nur bedingt, aber solche Tage gibt’s halt manchmal.

Spielminute 47: Lea Friedemann fasst sich ein Herz und zieht aus 30 Metern trocken ab. Die Torhüterin konnte gerade so zur Ecke klären. Gera kombinierte in der 51. Minute wieder nach belieben. Elisa Trepschinski auf Sabrina Fichtler, Sabrina auf Anne-Kathrin Steudemann, die lässt den Ball klatschen aber Sabrina Fichtler schießt knapp drüber. Das 0:5 war wieder mal so ein typisches Elisa-Trepschinski-Tor, die per Kopf nach einer Ecke verwandelt. Da waren 57 Minuten gespielt. Das 0:6 besorgte wieder Justine Schlebe. Elisa Trepschinski fängt einen Abschlag per Kopf ab und setzt damit direkt Justine Schlebe in Szene, die der Hüterin keine Chance lies. Das letzte Erwähnenswerte der Partie war zugleich das, was im Fußball im Grunde nichts verloren hat. In der 67. Spielminute wird Nicole Pohle von einer Gegenspielerin geschlagen. Klare Tätlichkeit von Franzisca Thomas, die der Unparteiische auch mit einem Platzverweis ahndete. Leider konnten wir aus der zahlenmäßigen Überlegenheit nichts zählbares mehr erwirtschaften und so blieb es beim 0:6. Vollkommen egal, denn wir sind Herbstmeister. 5 Spiele – 15 Punkte. Was will man mehr?

Wir legen noch einmal den Fokus auf das letzte Heimspiel der Hinrunde, denn am kommenden Sonntag gastiert der VfB Oberweimar. Anstoß ist 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Heinrichsgrün. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
0:1 Pia Reuter (9.)
0:2 Alexandra Kliemank (16.)
0:3 Marleen Weiß (33.)
0:4 Anne-Kathrin Steudemann (44.)
----------------------------------------------------------
0:5 Elisa Trepschinksi (58.)
0:6 Justine Schlebe (66.)

FC Einheit Bad Berka:
Rothe (C) - Friedl, Golm, Thomas (67. RK), Friede, Herrmann, Hertam, Saskia Langenhahn, Michael, Baumbach, Christin Langenhahn

F.F.C. Gera:
Kremke - Kliemank (C), Reuter, Friedemann, Fichtler (75. Al Saffar), Pleininger, Schlebe, Weiß, Steudemann (65. Schmidt), Pohle, Trepschinki

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Johannes Ullmann (Erfurt)
Anzeige: