zurück

Frauen Landesklasse St. 1

F.F.C. Gera vs. Saalfeld Titans
5 : 1

DERBYSIEG
F.F.C. Gera vs. Saalfeld Titans 5:1 (1:0)
von Christoph Blaurock (Gera)

Unser siegreiches Team bedankt sich für die Unterschtützung
Bild : Tina Pieper
Es war Derbyzeit im heimischen Karl-Harnisch-Sportzentrum, denn unser Gegner war niemand geringeres als die Titans aus Saalfeld. Vorab die Anweisung vom Trainerteam, dass die 3 Punkte bei uns bleiben sollen.
Alexandra Kliemank ging mit gutem Beispiel voran und brachte unsere Farben, nach einem hervorragenden Pass von Justine Schlebe, mit 1:0 in Führung. Da waren gerade mal zwei Minuten gespielt. Die Führung gab uns leider nicht die Sicherheit, die wir brauchten. Die Verteidigungen beider Mannschaften standen in der ersten Halbzeit nicht geordnet, so dass beide Mannschaften zu Chancen kamen. Auf Saalfelder Seite scheiterte man entweder an sich selbst oder an einer sehr gut aufgelegten Juliane Kremke im Tor, die unsere Führung von mal zu mal wieder fest hielt, während man auf der anderen Seite anscheinend eine Verabredung mit dem Torrahmen hatte. Alexandra Kliemank scheiterete in der 15. Minute mit einem Freistoß aus rund 25 Metern an der Latte. Vier Minuten später scheiterete Elisa Trepschinski per Kopf am Querbalken, nach einer Ecke von Alexandra Kliemank. In Spielminute 21 scheitert Alexandra Kliemank aus spitzem Winkel und in Minute 26 war es Elisa Trepschinski, die das Spielgerät, nach einer starken Einzelaktion, nicht im Tor unterbringen konnte. Danach gaben wir das Spiel etwas aus der Hand und Saalfeld kam zu Chancen: Die größte in der 40. Minute, wo der Querbalken den Ausgleich vereiltelte. Direkt vor der Pause erlief sich Alina Schmidt den Ball und wird von der letzten Verteidigerin, vor dem Strafraum, zu Boden gebracht. Der Schiedsrichter entschied auf Notbremse und zeigte die rote Karte für Franzsika Hille (40.). Der anschließende Freistoß, getreten durch Elisa Trepschinski, landete am Pfosten.

Danach war Halbzeit. Das Trainerteam wechselte zwei mal, Nicole Pohle und Nele Pleininger kamen für Alina Schmidt und Sabine Schäfer ins Spiel. Das Team wurde noch mal taktisch eingestellt um einfach in der Defensive besser zu stehen und geordneter agieren zu können. Weiterhin wurde angesprochen das die rote Karte trügerisch ist und wir noch eine Schippe drauf legen müssen um unser heutiges Ziel zu erreichen.

Alles was angesprochen wurde, fruchtete. Spielminute 48: Nicole Pohle setzt Justine Schlebe in Szene, diese schließt aber zu unplaziert ab und die Torhüterin konnte parrieren. Jetzt kamen wir in eine Phase in der wir hinten nichts zu ließen und uns vorne Chancen erarbeiteten. In der 54. Minute dann endlich das lang ersehnte 2:0: Sabrina Fichtler setzt sich mit einer Einzelaktion durch und spielt einen sehr guten Pass auf Elisa Trepschinski, die den Ball unhaltbar im unteren Eck plaziert. Alexandra Kliemank erhöhte in der 66. Minute dann sogar auf 3:0 und verdoppelte ihre Torausbeute am heutigen Tag. Vorlagengeber war wiederum Sabrina Fichtler, die  sich heute sehr stark präsentierte. Saalfeld kam in der 68. Minute dann noch zum Anschlusstreffer. Franziska Jahn wurde im Strafraum frei gespielt und ließ Juliane Kremke keine Abwehrchance. Dann nahmen unsere Farben ein bisschen das Tempo raus bevor in der 85. Minute ein lauter Pfiff ertönte und der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Eine Saalfelder Spielerin hatte den Ball im Strafraum, wahrscheinlich aus Reflex, mit beiden Händen gefangen. Sabrina Fichtler wars egal und verwandelte eiskalt. Natalie Sachse, die in der 82. Minute für Marleen Weiß ins Spiel kam, setzte in der 87. Minute den Schlusspunkt und verwertete den Abpraller von Anne-Kathrin Steudemann, die zuvor an der Hüterin gescheitert war. 5:1!

Ende! Heimsieg! Derby-Sieger!

Wir bedeanken uns bei der zahlreichen Unterstüzung auf unseren Rängen und bei Denise Werner und ihrem Verpflegungsteam! Jetzt genießen wir erst mal die vier Wochen spielfrei, bevor wir am 27.10.2019 beim FC Einheit Bad Berka gastieren.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge:
1:0 Alexandra Kliemank (2.)
-----------------------------------------------
2:0 Elisa Trepschinski (55.)
3:0 Alexandra Kliemank (67.)
3:1 Franziska Jahn (69.)
4:1 Sabrina Fichtler (86./ST)
5:1 Natalie Sachse (88.)

F.F.C. Gera:
Kremke - Schäfer (46. Pleininger), Kliemank (C), Friedemann, Fichtler, Alina Schmidt (46. Pohle), Schlebe, Weiß (GK / 82. Sachse), Golomb, Steudemann, Trepschinski

Saalfeld Titans:
Chmelik - Rochler (C), Hille (40. RK), Kachold, Koch, Zapf, Jahn (GK), Janke (61. Pelz), Schumann, Preller, Meike Schmidt

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Johannes Paul Schmid (Bad Köstritz)
Anzeige: