Die Spielberichte der Frauen Verbandsliga


Saalfeld Titans vs. ESV Lokomotive Meiningen2 - 3
SpG Uder/Mühlhausen vs. 1. FFC Saalfeld1 - 3
FC Carl Zeiss Jena vs. SV SCHOTT Jena4 - 0
Weimarer FFC vs. TSV 1869 Sundhausen2 - 0
SC 06 Oberlind vs. 1. FFV Erfurt0 - 10
FSV Silvester 91 Bad Salzungen vs. F.F.C. Gera4 - 2


Frauen Verbandsliga

FSV Silvester 91 Bad Salzungen vs. F.F.C. Gera
4 : 2



Völlig gebrauchter Tag im "Gewitter" von Bad Salzungen
FSV Silvester 91 Bad Salzungen vs. F.F.C. Gera 4:2 (1:1)
von Christian Gebert
Bildtext
Das Spiel beim Kellerkind in Bad Salzungen stand unter keinem guten Stern für die "Grün-Schwarzen". Nur 12 Spielerinnen machten sich auf die Reise in die Kurstadt. Aber dies soll und darf keine Ausrede für die gebotene Leistung sein.

Rund um das Stadion und später vor dem eigenen Tor tobte das "Gewitter". Wir hatten zwar einen guten Start in die Partie und sorgten mit einigen guten Kombinationen und guten Flügelspiel für Gefahr, doch diese Phase dauerte lediglich 15 Minuten. Hier wurden wieder gute Chancen einfach liegen gelassen. Die größte Chance hatte Elisa Trepschinski, die ein Fehlabspiel der Keeperin Babett Heiß nicht nutzen konnte. Danach zog Bad Salzungen, die durch ihren Trainer perfekt eingestellt waren, das Ruder an sich - sie zeigten die Leidenschaft, die im Abstiegskampf von Nöten ist und unsere Elf ebenfalls an den Tag hätte legen soll. Die folgenden Freistöße und Eckbälle brachten für die "Silvester-Ladys" zum Glück nichts ein. In der 30 Minute erneut ein "Riesenbrett" für uns - Janine Gebert scheitert erneut an Babett Heiß. Der direkte Gegenangriff, vorausgegangen war ein Fehlpass im Mittelfeld, brauchte die 1:0-Führung durch Nicole Huck für die Gastgeberinnen (31.). Dennoch konnten unsere Frauen noch vor dem Pausenpfiff ausgleichen. Nachdem Janine Gebert an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wurde, schnappte sich Sabrina Fichtler die Kugel. Sie verwandelt den Freistoß ins kurze Eck. Doch wies es schien, tat das dem Siegeswillen der Gastgeberinnen keinen Abbruch.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild - Bad Salzungen spielte munter mit - wir zeigten uns nervös mit zahlreichen Fehlpässen. Große Chaos gab es in der 56. Minute. Janine Gebert wird nach Pass von Sabrina Fichtler steil geschickt und kurz vor der Strafraumgrenze "gefällt". Allerdings war es aus unserer Sicht eine Notbremse (mit "Roten Karton"). Aber leider sah der Schiedsrichter die Sitation anders (ihm war ein wenig die Sicht versperrt). Gelb für die "Übeltäterin" und Freisoß für uns, der allerdings nichts einbrachte. Dann markierte die kaum zu stellende Nicole Huck aus dem "Nichts" das 2:1 für Bad Salzungen (62.). Sie vollendete einen Angriff aus der eigenen Hälfte. Jetzt fanden wir überhaupt nicht mehr statt - waren nur noch in der Defensivausrichtung. Dies bestrafte erneut Nicole Huck - ein Fehlpass eroberte Annalena Schmidt und passte gekonnt aus Nicole Huck. Mit einem Sonntagsschuss aus 25m in den Winkel war sie erfolgreich (71.). Keine drei Minuten später schlug es erneut im Kasten von Juliane Kremke ein. Ein super Zuspiel von Vanessa Pabst verwertete Miriam Göbel zum 4:1. Lediglich in der 87. Minute konnte Janine Gebert zum 4:2-Treffer "Ergebniskosmetik" betreiben.

Fazit : Auch wenn die Situation mit der "Gelben Karte" einen Beigeschmack ausgelöst hat, geht der F.F.C. Gera als gerechter Verlieren vom Platz. Somit endet in Bad Salzungen die Serie von 7 Siegen am Stück. Die Gastgeberinnen waren am heutigen Tag einfach das bisserige Team, mit einer "goldrichtigen" Taktik und der nötigen
Aggressivität im Zweikampf. Das muss man einfach mal anerkennen und der Neetz-Truppe zum Heimsieg gratulieren! Für den F.F.C. Gera heißt es jetzt "Wunden lecken" und in zwei Wochen beim letzten Saisonspiel im heimischen Karl-Harnisch-Stadion eine sehr gute Rückrunde mit einem seriösen Auftritt beenden zu lassen. Gegner ist der Vorjahresmeister FC Carl Zeiss Jena. Nachdem die Zeiss-Frauen ihren Nachholer zu Pfingsten gegen den 1. FFC Saalfeld mit 1:4 verloren haben, steht für unsere Frauen der 3. Platz fest.

Die Statistik zum Spiel :

Torfolge :

1:0 Nicole Huck (31.)
1:1 Sabrina Fichtler (41.)
------------------------------------------------------
2:1 Nicole Huck (62.)
3:1 Nicole Huck (71.)
4:1 Miriam Göbel (74.)
4:2 Janine Gebert (87.)

FSV Silvester 91 Bad Salzungen :
Heiß - Storch, Huck, Pabst, Baumhämmel (MK), Kirchner, Specht (80. Petter), Hugk, Göbel, A. Schmidt (80. Ißle), Werneburg (GK)

F.F.C. Gera :
Kremke - Scherl, Pieper, Gebert, Friedemann, Fichtler (MK), weiß, Golomb, Schäfer (60. Heß), Pohle, Trepschinski (GK)

Zuschauer : 25

Schiedsrichter : Marco Tanner (Mittelschmalkalden)
Anzeige: